Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,

so stolz wie Heather auf Patrick und sein unglaubliches Talent wäre (siehe Foto), so stolz und dankbar wäre sie auch uns, dass wir weiterhin für GGA in guten, sowie schlechten Zeiten da sind.
Trotz der Herausforderung vor der wir gerade alle stehen, sind wir jeden Einzelnen von Euch dankbar für die Unterstützung über all die Jahre und eben auch in dieser schwierigen Zeit.
Coronabedingt ist die wirtschaftliche Lage in Südafrika generell, sowie auf GGA äußerst prekär. GGA hat zur Zeit ziemlich zu kämpfen und laut Heathers Sohn Brendan fehle es an Geldern, um GGA auf lange Sicht am Leben zu erhalten. Wir sind weiterhin für Spenden dankbar, beispielsweise um Stromrechnungen, Fahrtkosten, Reparaturen etc. stemmen zu können. Hier können wir nämlich erst wieder Gelder reinstecken, wenn die Finanzierung für das kommende Schuljahr 2021 gesichert ist.
Dazu kommt, dass Baba Mbata schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste, da er in seiner Hütte auf GGA überfallen wurde. Es grenzt an ein Wunder, dass er überlebt hat.
Derzeit sind die Schulen in Südafrika wieder geöffnet. Amanda zum Beispiel hat am 9. Dezember ihre Abschlussprüfungen geschrieben. Leider geht es ihr momentan nicht so gut. Aktuell sind wir dabei das Geld für das letzte Schuljahr für Samkelwa zusammen zu kriegen. Hier sind wir auf einem guten Weg dank der Hilfe vieler lieber Menschen, die einen Teil gespendet haben. Hierfür bedanken wir uns herzlichst.

Wir wünschen euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest mit Euren Liebsten und einen gesunden Start in ein zuversichtlich besseres Jahr 2021!
Bleibt gesund,

im Namen der Freundinnen und Freunde,
Nadia Riekenbrauck & Laureen Pöpsel

Nächster Eintrag Vorheriger Eintrag