Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde,

zuallererst möchten wir euch recht herzlich für eure Spenden danken. Mit eurer Hilfe war es uns u.a. möglich Amandas und Samkelwas letztes Schuljahr zu finanzieren. Die Spendenquittungen sind Mitte März auf dem Weg zu euch nach Hause.
Wir schätzen die andauernde und treue Unterstützung über all die Jahre, besonders in der jetzigen für uns alle herausfordernden Lage und freuen uns stets über neue Gesichter, die etwas Gutes tun wollen und für die Kinder einen Teil spenden, um ihnen die Chance auf Bildung zu ermöglichen.

Förderung des Schulbesuches von Samkelwa und Amanda

Seit 2017 unterstützen wir, die Freunde v. GGA in Deutschland, gemeinsam mit einem breiten Netzwerk an Unterstützer*innen die jungen Frauen Samkelwa und Amanda durch Finanzierung der Schulgebühren (ca. 4000 und 1100 EUR/Schuljahr). Erfreulicherweise konnten nun beide ihren Schulabschluss dieses Jahr absolvieren. Amanda hat Ende Februar ihre Abschlussnoten erhalten. Sie bekommt ein Diplom! Die beiden wollen nun in Zukunft studieren gehen. Hier möchten wir Amanda und Samkelwa bei dem Einstieg in ihren neuen Lebensabschnitt noch weiter unterstützen.

Weitere Förderung (Bildung)

Wir stehen aktuell in regelmäßigem Kontakt mit Heathers Sohn Brandon, der nach ihrem Tod, die Organisation übernommen hat. Aufgrund vieler finanzieller Lücken in der Instandhaltung und Bewirtschaftung und die dazu noch gestiegene Kriminalität um GGA, hat Brandon die schwere Entscheidung getroffen GGA zu verkaufen! Er wird sich um die Unterbringung aller Kids kümmern und hier wollen wir auch nochmal helfen und zwar indem wir Akhona (links), Mandla (Mitte) und Malusi (rechts) den Schulbesuch finanzieren wollen. Erstmal nur für 6 Monate, da noch nicht geklärt ist, wo das Geld für das restliche Jahr herkommen soll.
Hier bitten wir euch weiterhin um Spenden.
Wie Nelson Mandela einst sagte:

„Bildung ist die mächtigste Waffe, die du verwenden kannst, um die Welt zu verändern.“

In diesem Sinne lasst uns gemeinsam einen Teil dazu beitragen die Welt zu verändern und sie zu einer besseren zu machen. Wir hoffen, dass ihr alle einen guten Start in ein vielversprechendes Jahr 2021 hattet!

Bleibt weiterhin gesund,

im Namen der Freundinnen und Freunde,
Laureen Pöpsel

Vorheriger Eintrag